Sie sind hier: Das Oratorium » Der Komponist

mit einem Klick geht's hier zu Rainer Bartesch's website
Rainer Bartesch bei Filmmusikaufnahmen

Rainer Bartesch (*1964) komponiert Filmmusik, Theatermusik und konzertante Werke für unterschiedlichste Besetzungen.

Er hat Horn, Lehramt für Gymnasien, sowie Komposition für Film und Fernsehen an der Münchner Musikhochschule studiert.

Seine Werke gewannen eine Reihe nationaler und internationaler Preise; so wurde sein "Magnificat in modo moventium picturarum" 2007 mit dem ersten Preis beim Paradisi Gloria-Kompositionswettbewerbs des Bayerischen Rundfunks ausgezeichnet, sein "Triumph des Phönix" 2009 mit der Silbernen Edda und dem Audience Award beim internationalen Kompositionswettbewerb der Pyromusikale in Berlin.
Der außergewöhnliche Soundtrack zu "Erntedank - ein Allgäukrimi" 2010 wurde mit dem renommierten Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik und sein "Wave Plays in Five" 2019 mit dem PCM Award beim internationalen Kompositionswettbewerb Progressive Classical Music prämiert.

Schon seit seiner Jugend engagiert sich Rainer Bartesch für den Umweltschutz, eine humanere Gesellschaft und ein nachhaltigeres Wirtschaftssystem. In seinem neuen Oratorium verbindet er beide Bereiche.

Er lebt und arbeitet südlich von München, in der Nähe des Starnberger Sees. 

 

 


 
reliablecounter.com
reliablecounter.com